Hans Schmid AG Bauunternehmung Rüderswil

Überbauung Oberei

 

 

Der Startschuss für die neue Ueberbauung in der Oberei ist gefallen.

 

Die Bäume sind weg und entsorgt.

 

Nun wird der Humus sorgfälltig entfernt und zur späteren Wiederverwendung entsprechend deponiert.

 

Die bestehenden Werkleitungen müssen vor dem Aushub gesucht und umgelegt werden. Manchmal ein mühsames Unterfangen.

 

Die Schnurgerüste sind erstellt und eingemessen. Es werden gleich zwei Häuser miteinander erstellt.

 

Die bestehende Kanalisation muss auch noch umgeleitet werden.

 

Die Armierung ist verlegt und schon bald kann der Beton eingebracht werden.

 

Bei einem Haus werden die Kellerwände geschalt und anschliesend betoniert.


Bei beiden Häusern ist der Keller betoniert.


Jetzt geht es auf die Kellerinnenwände los.


Die Kellerinnenwände sind schon fast fertig aufgemauert.


Beim zweiten Haus sind die Kelleraussenwämde betoniert.


Die Innenkellermauern beim zweiten Haus sind aufgemauert.


Die Lichtschächte beim ersten Haus werden versetzt und die Sickermatte montiert.


Schon bald kann aufgefüllt werden.


Die zwei Häuser werden paralell hochgezogen.


Jetzt wird das Fassadenmauerwerk hochgezogen.


Die Keller sind hinterfüllt.


Einige Werkleitungen werden verlegt.


Die Decke wird geschalt.


Bei Haus 1 ist die Decke betoniert und bereit zum OG aufmauern.


Die Hinterfüllungen und Werkleitungen sind schon fast erledigt und eingelegt.


Das Gerüst ist erstellt und die ersten Steine der Fassade sind aufgemauert.


Die Decke von Haus Nr 2 ist betoniert.

 

Das erste Haus ist aufgerichtet.

 

Doch das Zweite folgt sogleich.

 

Und schon aufgerichtet! Das ging aber schnell.


Die Innenausbauarbeiten sind weit fortgeschritten.

 



Möglicher Innenausbau in unsern Einfamilienhäusern.